Scherzo e Caro

Salz- und Pfefferstreuer

unglasiertes,poliertes Porzellan

türkis und petrol durchgefärbt

H 5 cm

1989

in der Cin Q Kollektion vom 1993 bis 1996

Auszeichnung : Design Auswahl 94 Design Center Stuttgart

Die streng geometrischen in der Form reduzierten Streuer stellen die sichtbaren Phänomene des Ausgangsmaterials Salz und Pfeffer dar. Der Salzstreuer ist eine Rechteckform, wie das als einziges Mineral kubisch spaltende Salz. Die hellblaue Farbe symbolisiert das salzige Meerwasser. Wenn das Salz in der Suppe fehlt, ist etwas nicht geistreich oder witzig. Daher der Name ‘Scherzo’ (italienisch - Witz). Der Pfefferstreuer hat eine Rundstabform, wie der Stamm des Pfefferstrauches. Die grüne Farbe steht für das Pflanzliche. In früheren Zeiten war der Pfeffer sehr kostbar, daher der Name ‘Caro’ (italienisch - teuer). Das polierte, farbige, unglasierte Porzellan gibt den Streuern eine schneidende Klarheit, ermöglicht eine präzise Gestaltung der Öffnungen und gibt dem Salzstreuer eine Transparenz an den Kanten. ‘Auf einfache geometrische Körper redu-zierte Gestalt; von nahezu karger Anmutung.’ Zitat : Katalog Design Auswahl 94

PREISLISTE